Am 04.02.2012 machten sich die Mädels des MTV Union Hamborn III hoch motiviert und voller Vorfreude auf den Weg nach Baerl um gegen den Weseler TV anzutreten. Wir wussten bereits im Voraus, das die Spielhalle in Baerl alles andere als optimale Spielbedingungen bietet: niedrige Decke, grelle Beleuchtung und nahezu gar kein Platz zu den Seiten.

Das machte sich auch schnell bemerkbar. Im ersten Satz ging einfach gar nichts! Nach einem zwischenzeitlichen 0:10 brach die Stimmung beim MTV endgültig ein. Ein paar Punkte konnten wir zwar noch mühsam erspielen aber gut ist anders. Ergebnis: 15:25 Aber keine Sorge es wird gleich besser…..nur noch nicht im zweiten Satz

Gleiche Fehler, wenig Stimmung, Satz verloren. Ergebnis 18:25

Konnte es denn sein, das wir nach dem grandiosen Spiel vom letzten Samstag alles verlernt haben? Nein!
Nun hieß es: die nächsten drei Sätze holen wir uns
Und das taten wir.

Bereits im dritten Satz waren wir wie ausgewechselt (wortwörtlich ;))
Starke Aufschläge, gute Annahme und vor allem: es kam Stimmung auf.
Auch die Bank feuerte kräftig an und es lief auf einmal.
Auch wenn das Schiedsgericht zwischenzeitlich den Eindruck vermittelte, das sie keine Ahnung haben, was sie da machen, haben wir uns nicht mehr aus der Ruhe bringen lassen und holten uns den Satz mit 25:21 Punkten.

Auch im vierten Satz zeigten wir alles was in uns steckte. Es wurde um jeden Ball gekämpft und es hat sich gelohnt! Ergebnis: 25:23

Nun hieß es auf zum entscheidenden 5ten Satz.

Und da war sie wieder: unsere bekannte Anfangsnervosität und der Gegner holte nach anfänglichem Vorsprung Punkt um Punkt auf. Aber nicht mit uns. Es wurde noch mal gekämpft und am Ende hieß es dann: 15:10, Sieg für den MTV

Also Mädels, ich finde beim nächsten mal machen wir es nicht so spannend 😉
Aber ich bin mega stolz auf uns (euch) das man sich so aufraffen konnte und das eigentlich schon fast verloren geglaubte Spiel doch noch rumreißt.

Glückwunsch Barbara zum ersten Sieg und wir freuen uns schon auf das Essen 😉