Yearly Archives: 2015

/2015

Advent , Advent (m)ein Lichtlein brennt

Der letzte Spieltag des Jahres 2015 hatte für die zweite Damenmannschaft des MTV Union Hamborn den TV Aldenrade als Gegner vorgesehen. Die 2. Damenmannschaft wollte nach dem Sieg in der Hinrunde gegen die vor der Saison geschlossen zum TV Aldenrade abgewanderte Mannschaft auch in der Rückrunde den Sieg einfahren. Die Motivation das Spiel zu gewinnen [...]

Aufschläge ? Noch nie gehört…

Am Samstag, den 19.12.2015 trafen wir uns zum letzten Spieltag diesen Jahres in Geldern, um gegen die Damenmannschaft des VCE Geldern zu spielen. Bis dato noch höchst motiviert und guter Dinge, machten wir uns in der kalten Halle warm. Um Punkt 15 Uhr starteten wir ans Netz. Dann fing das Chaos an... Satz 1 und [...]

Leistung nur im ersten Satz…

Im letzten Rückrundenspiel waren wir zu Besuch beim Tabellenersten VV Humann Essen. Unser Trainer gab uns vor dem ersten Satz die Devise des Spieltages vor: Druckvoll spielen und Spaß haben gegen einen Gegner bei dem es nichts zu verlieren gibt. Im ersten Satz gelang das lange Zeit ziemlich gut. Vor allem der Mittelblock zeigte schöne, [...]

Niederlage zum Hinrundenabschluss

Am Samstag, dem 12.12.15, hieß es für die Hamborner Mädels, das letzte Spiel der Hinrunde zu bestreiten. Dieses war geprägt von Höhen und Tiefen und entpuppte sich als das Spiel mit den knappesten Satzergebnissen, welches die Hambornerinnen in dieser Saison erleben durften. Der Gegner TV Sevelen, der sich als klares Ziel den Aufstieg gesteckt hatte, [...]

‚Zwei Ligen höher, keiner weiß warum!‘ – Na, gut, wir schon!

Heute, am 11. Dezember, bei kalt-nassem Wetter, verbrachte manch einer einen gemütlichen,  vorweihnachtlichen Freitagabend auf der heimischen Couch bei warmen Punsch und köstlichem Gebäck. Im Gegensatz dazu fröhnten die Hamborner Volleyballerinnen ihrer Sportlichkeit und machten sich hochmotiviert auf den Weg in den wunderschönen Duisburger Stadtteil Rumeln, um dort, um 20 Uhr, das Pokal-Halbfinale gegen den Rumelner TV anzutreten. […]

Geschafft – 3:0 SIEG

Am Sonntag, den 29.11.15 ging es für die Hambornerinnen in einem Heimspiel gegen die Mannschaft des VC Essen-Borbeck III. Nach drei Niederlagen hintereinander, von denen zwei sicher vermeidbar gewesen wären, wollten wir in diesem Spiel wieder zeigen, was wir wirklich können und an unsere Ergebnisse aus den ersten Spielen dieser Saison anknüpfen – mit einem souveränen 3:0 Sieg ist uns dies auch gelungen. […]

Satz mit x, war wohl nix

Am Samstag, den 21.November 2015, trafen wir uns mit einem Kader von 12 Spielerinnen in Weeze um gegen den TSV Weeze zu spielen. Dieses Wochenende hatten wir das Glück, dass wir das erste Spiel hatten und somit nicht pfeiffen mussten.   Bis dato gut gelaunt und eigentlich positiv eingestimmt, starteten wir in die Aufwärmphase und um punkt 15 Uhr ans Netz. […]

5-Satz Spiel mit Spannung bis zum letzten Punkt

Am 21.11.15 versammelte sich die 2. Damenmannschafft gut gelaunt um den 7. Spieltag der Saison zu bestreiten. Der Gegner war SG Königshardt/Aldenrade und unser Team bestand heute aus 11 Spielerinnen. So starteten wir mit Britta als Stellerin, Lea auf Diagonal, Kathy und Vera auf Außen und auf den goldenen Mitten mit Lisa und Nane in den ersten Satz. Die Stimmung war anfangs sehr gut und wir konnten uns einen Vorsprung von zwischenzeitlich 6 Punkten erarbeiten. Leider litt die Konzentration und unserem Gegner gelang eine deutliche Führung. Beim Spielstand von 14:23 wechselte Jana für Vera. Leider gelang es nicht mehr den Rückstand aufzuholen. Somit ging es 25:15 zugunsten unserer Gegner aus. […]

Ein Leistungstief, das überwunden werden konnte

Am 14.11.15 versammelte sich die 2. Damen des MTV Union Hamborn in der Günter-Stolz-Turnhalle in Oberhausen Sterkrade, um die Begegnung mit dem SV Bedburg-Hau anzugehen. Glücklicherweise mussten die Damen an diesem Tage lediglich zur eigenen Spielaustragung anreisen, denn nach den Geschehnissen in Paris am vergangenen Abend waren die Gedanken nicht ausschließlich auf dem Spielfeld. […]

Gegen Rheinwacht lief einfach nix…

Mit einem ziemlich zusammen gewürfelten Kader nahmen wir am Sonntag den Weg nach Geldern auf um dort gegen die allen bekannte Mannschaft von MTV Rheinwacht Dinslaken anzutreten. Wir wussten dass wir auf zwei unserer Mittelblocker verzichten mussten und das zwei Spielerinnen verletzungsbedingt angeschlagen waren. Trotzdem waren wir motiviert und guter Dinge. […]