Am Sonntag stand um 15:00 Uhr die Einzelbegegnung gegen den TuS Gahlen in deren Halle an.

Zu Beginn des ersten Satzes fand unsere Mannschaft zwar relativ schnell ins Spiel, konnte jedoch nicht alles Können zeigen. Angaben wurden ins Aus oder Netz geschlagen, die Angriffe waren nicht gefährlich und der Block erschien manchmal etwas unglücklich, auch weil die entsprechende Sicherung fehlte. Trotz allem konnte die Führung kontinuierlich ausgebaut werden, sodass es am Ende 25:15 für uns hieß.

Der zweite Satz begann zunächst wie der erste. Da dann aber zumindest die Aufschläge sicher kamen und die Gegnerinnen auch sonst mit vielen eigenen Fehlern zu kämpfen hatten, war die eigene Führung nie wirklich gefährdet. Steller und Diagonal setzten die Angreiferinnen immer wieder gut in Position, auch wenn die Angriffe eher sicher als gefährlich waren. Schließlich konnte aber auch der zweite Satz und damit das Spiel mit 25:14 gewonnen werden.

Anschließend konnten wir noch zwei weitere Sätze gegen eine Mischung aus A-Jugend und Damenmannschaft des TuS Gahlen zum Üben und Variieren nutzen, sodass jede Spielerin zu ihrem Einsatz kam.