Am Samstag ging es um 15h auf in das letzte Heimspiel der Saison gegen den TUS Baerl.Trainer Christian Lietz gab uns mit auf den Weg, dass die Gegner etwas unkonventioneller spielen als andere Mannschaften und das man auf einige gefährliche Bälle aufpassen sollte und dass wir aber dennoch unseren Stiefel herunter spielen sollten. Das war jedoch nicht so einfach. Wir starteten zäh ins Spiel und es gab kaum schöne Szenen zu bejubeln.

In allen drei Sätzen und mit allen Aufstellungen zeigte sich hier das gleiche Bild. Dennoch reichte die gezeigte Leistung zu einem klaren 3:0 Sieg, der auch zu keinem Zeitpunkt gefährdet war und die drei Sätze gingen an uns mit 25:13,16,20.