Am Samstag den 26.1. traten die Mädels vom MTV Union Hamborn gegen den TSV Weeze an. Wie im Spiel zuvor, sollten 3 Punkte her.
Satz 1 begann gut, nach einer perfekten Annahme von Libera Ruth Paß konnte die Außenangreiferin Dani Krützberg starke Angriffspunkte erzielen. Auch der Hamborner Block stand gut und brachte Punkte. Leider wurde nicht konstant genug gespielt und so gewann Weeze mit 25:19.
Satz 2 begann stolpernd. Die Hambornerinnen verschenkten viele wichtige Punkte durch vermeidbare Aufschlagfehler. Noch hinzu verletzte sich Zuspielerin Steffi Hilgers. Eingewechselt wurde dann Cati Morandin. Trotz einiger guter Punkte von Mittelblockerin Jule Ochs, die hinter den Block kurze Bälle legte, verliert der MTV wieder mit 25:19.
Im dritten Satz setzten die Mädels aus Hamborn alles auf Risiko. Gezielte Angriffe über die Außenposition von Steffi Reinders waren punktebringend.  Zwischenzeitlich wackelte die Annahme und der MTV schaffte es nicht, die ersehnten Punkte zu erspielen.
Enttäuschend verliert der MTV Hamborn knapp mit 25:22.