Am 23.09.2017 traf sich die zweite Damenmannschaft von dem MTV Union Hamborn in Duisburg um die Hallensaison zu eröffnen. Der erste Gegner der Saison 2017/2018 hieß RTV Rumeln, welchen wir schon aus vorherigen Spielen kannten. Zuletzt hatten wir im Halbfinale des Kreispokals letztes Wochenende gegen den RTV Rumeln gewonnen. An die Leistungen der letzten Spiele gegen Rumeln wollten wir anknüpfen.
Doch zunächst mussten die Damen das erste Spiel pfeifen .

Nach dem 3:0 Sieg der ersten Damen des FSD, machten die Hamborner Damen sich warm. Aufgrund einiger Absagen trat der MTV mit lediglich 7 Spielerinnen an, wovon eine auch noch nach dem ersten Satz gehen musste.

Der erste Satz begann mit der folgenden Aufstellung: Anke(Zuspiel), Ines (Diagonal), Caro und Kathy (Außen), Lisa und Nane (Mitte). Am Anfang lief der erste Satz gut, wir führten mit mehreren Punkten. Doch dann schlichen sich auf der Seite des MTVs einige Fehler ein, welche sich die Rumelner direkt zu Nutze machten. Die Hamborner waren zu diesem Zeitpunkt noch sieben Spielerinnen, so fand ein Wechsel auf der Zuspielposition statt. Sandra die eigentlich eine Außenangreiferin ist, tauschte mit der noch angeschlagenen Anke.

Leider ging der Satz deutlich mit 25:13 Punkten an den RTV.

Der zweite Satz begann mit den folgenden Spielerinnen: Anke (Zuspiel), Kathy (Diagonal), Sandra und Caro (Außen), Ines und Nane (Mitte).
Die zwei letzten Sätze glichen einer Achterbahnfahrt. Fanden die Hamborner ins Spiel könnten Sie punkten. Doch schlichen sich Probleme ein, nutzten die Rumelner direkt ihre Chance und punkteten. Zwar konnten die Hamborner sich zum Ende der Sätze immer wieder zusammenreißen und so einen größeren Punkteabstand mindern, doch leider reichte dies nicht zum Sieg. So endeten die Sätze mit 25:23 bzw. 25:22 Punkten.
Jetzt heißt es weiter trainieren um die gemachten Fehler zu beheben und es beim nächsten Spiel besser zu machen.