vb01Am Samstag, den 22.09.18 traten wir gegen die Mädels des TSV Weeze an. Das Einspielen lief gut und wir waren alle motiviert. Um 17uhr ging es dann los, wir starteten mit der eigentlichen Diagonalangreiferin Steffi Reinders in der Start sechs über Außen, die sich durch ihre gezielten Longline Angriffe auszeichnen konnte. Trotz einer starken Aufschlagserie von der eingewechselten Martha Körngen verloren wir den ersten Satz knapp mit 25:27.

Mit unveränderte Aufstellung ging es in den zweiten Satz und es begann gut. Besonders unsere Libera Ruth Paß machte eine gute Figur, sie kratzte jeden Ball und brachte den Pass zur Zuspielerin Steffi. Im Verlauf der Begegnung wurde Lisa, unsere neue Mittelblockerin, die aus unserer 2. Mannschaft zu uns gekommen ist, eingewechselt. Punktebringend waren die harten Hinterfeld Angriffe der Diagonalangreiferin Denise Palowski und die Weezerinnen wurden uns nicht mehr gefährlich. Wir gewannen den Satz deutlich mit 25:15.

Der dritte Satz begann etwas wackelig. Die vom Trainer geforderten kurz gelegten Bälle, fanden nicht
den Weg ins gegnerische Feld, es fehlte manchmal der letzte Biss im Abschluss. Unsere Zuspielerin Steffi Hilgers punktete mit einigen Angriffen des zweiten Balles. Die guten Angriffe die wir zeitweise übers Netz brachten, konnten die Vielzahl an Fehlern leider nicht ausbügeln und dieser Satz ging damit leider mit 20:25 verloren.

Mit neuer Motivation wollten wir eigentlich anders in den vierten Satz starten.
Durch schnelle Angriffe über unsere Mittelblockerin Jule Ochs machten wir Punkt für Punkt. Wir verlieren gegen den Absteiger aus der Verbandsliga mit 3:1

Nun heißt es, am Dienstag nochmal konzentriert zu trainieren, um dann am kommenden Mittwoch um 20Uhr gegen den TB Osterfeld zu spielen und diesmal 3 Punkte mit nach Hause nehmen zu können.