Am 05.09.2010 fing inoffiziell die Hallensaison wieder an mit dem Vorbereitungsturnier beim VCE Geldern.
6 Mannschaften waren gemeldet und so hieß es: Jeder gegen Jeden!

Direkt im ersten Spiel gegen den ASV Senden II wurde eine fantastische Zusammenarbeit gezeigt, die seinesgleichen suchte. Sicherung, Pässe und Zuspiele wurden präzise ausgeführt und so konnte das Spiel 2:0  (50:38) gewonnen werden.

Sofort danach stand der Gegner SV Straelen auf dem Feld, gegen die, obwohl einige unnötige Fehler gemacht wurden, das Spiel ebenfalls 2:0 (50:40) gewonnen wurde.

Es folgte eine Runde spielfrei, die vielleicht auch dazu führte, dass im nächsten Spiel die Konzentration schon etwas nachgelassen hatte und das Mittagessen erst einmal verdaut werden musste. Gegen den VCE Geldern II gab es ein knappes Unentschieden, bei dem jedoch nach Punkten (44:47) der VCE Geldern II gewonnen hatte. Im 1. Satz kassierte man eine Aufschlagserie, die man jedoch wieder ausgleichen konnte und den Satz noch gewinnen konnte. Aber im 2. Satz war die Fehlerquote einfach zu hoch und so verlor man diesen Satz.

Nach einer neuen Runde spielfrei – wie sollte es anders sein – war die Konzentration nicht viel höher als im letzten Spiel und so verloren die Mädels vom MTV Union Hamborn beide Sätze gegen den RC Borken-Hoxfeld (50:47). Dieses Spiel war einfach der genaue Gegensatz zum ersten Spiel dieses Tages: Keine Sicherung, keine Motivation und insgesamt einfach zu viele Fehler.

Und wieder eine Runde spielfrei! Da es aber nicht noch schlechter ging als im vorletzten Spiel, zeigten die Mädels gerade im 2. Satz gegen den TV Jahn Königshardt noch einmal, was in ihnen steckt. So konnte das Spiel 1:1 entschieden werden und nach Punkten (48:47) sogar von den Mädels von Union Hamborn gewonnen werden.

Für die erste Runde in der Halle war der 3. Platz schon einmal nicht schlecht.
Wir hoffen, dass die Mädels bei den nächsten Vorbereitungsturnieren weiter daran arbeiten werden, Fehler einzustellen und sich gut einspielen werden, damit es am letzte Septemberwochenende einen guten Start in die Saison 2010/2011 geben wird