Am 18.11.2014 kam die dritte Damen Mannschaft des MTV Hamborn im Steinbart-Gymnasium Duisburg zusammen, um im Kreis-Pokal-Spiel in die nächste Runde zu gelangen.
Der Gegner FS-Duisburg II, ebenfalls in der Bezirksklasse, steht aktuell einen Platz über uns in der Liste. Bisher kam es noch nicht zu einer Begegnung, so dass sich dieses Spiel hervorragend eignete, um unseren zukünftigen Liga-Gegner etwas zu „beschnuppern“. Die Mannschaft kam mit 9 Spielerinnen an den Start und so waren wir fast vollständig.

Unsere Aufstellung im ersten Satz: Stellerin: Galina; Diagonal: Lea; Mitte: Ines & Lisa; Außen: Caro & Kathi. Obwohl diese Kombination recht neu war, schlugen sich die Mädels tapfer: FS Duisburg II lag 6:17 zurück. Kurz darauf kam die Wende. Keiner wusste so wirklich was passiert war, doch die gegnerische Mannschaft holte auf und schnell war das Punkteverhältnis ausgeglichen. Am Ende holte sich FS Duisburg II den ersten Satz: 26:24.

Im zweiten Satz gingen wir mit der gleichen Aufstellung an den Start. Anfangs war es sehr ausgeglichen, doch dann machte FS Duisburg eine Serie. Als es dann 7:16 stand, kam Vera für Kathi ins Spiel. Leider änderte dies nicht viel: Auch dieser Satz ging an FS Duisburg II mit 14:25.

Neuer Versuch: Shirin kam für Caro und Romy wechselte mit Lisa. FS Duisburg hatte Aufschlag und (ich traue es mich kaum zu schreiben) ging in Führung mit 16:0. Auch die Änderung der Annahme (Kathi und Lisa kamen für Shirin und Romy) bei 13:0 wirkte nicht sofort. Nachdem wir die erste Angabe endlich erhalten hatten, berappelte sich die Mannschaft zwar wieder, doch gereicht hat es leider auch dieses Mal nicht: FS Duisburg II siegte und der letzte Satz ging 17:25 aus.

Fazit: Für die nächste Runde hat es leider nicht gereicht, aber trotz vieler Fehler auf unserer Seite, hat die Mannschaft zusammen gehalten und sich immer wieder gegenseitig aufgebaut. Auch wenn wir an diesem Tag verloren haben, sehen wir dem Liga-Spiel gegen FS-Duisburg positiv entgegen und geloben Besserung.