Bei schönstem Sonnenschein war es am Sonntag, den 07.04.19, Zeit für zugleich das letzte Saison- und Heimspiel der MTV Hamborner Damen 2. Für beide Mannschaften ging es tabellarisch um nichts mehr. Mit festen Aufschlägen und einer souveränen Annahme konnte Hamborn im ersten Satz seine Angreiferinnen gut in Szene setzen, so dass der erste Satz gegen Essen-Borbeck 4 mit 25:14 geholt wurde.

Der zweite Satz startete auf beiden Seiten konstant. Die Damen aus Essen kämpften um jeden Ball. Eine Aufschlagserie von Nadine Mockenhaupt führte jedoch erneut zum Satzsieg der Hamborner mit 25:10.

Die niedrige Deckhöhe machte den Essener Damen auch im dritten Satz bei der Annahme weiterhin Probleme. Jedoch die konstanten Aufschläge setzten Hamborn immer wieder unter Druck. Nachdem die Hamborner Damen ihre Konzentration wiedergefunden hatten, konnten auch hier die nötigen Punkte eingefahren werden, um den Sieg mit 25:16 nach Hause zu holen.