Nach vier langen Trainingswochen war es gestern, Freitag 17.04.2015, endlich soweit. Die dritte Damen vom MTV Union Hamborn hatte ihr erstes Relegationsspiel gegen den TV Angermund. Mit dabei waren zahlreiche Zuschauer mit lautstarker Unterstützung.

Beide Mannschaften gingen pünktlich um 20 Uhr ans Netz. Der MTV startete mit Britta (Zuspielerin), Lea (Diagonal), Kathy & Vera (Außen) und Nane & Lisa (Mitte) in den ersten Satz. Bis zur Hälfte des ersten Satzes war es ein sehr ausgeglichenes und knappes Spiel. Die Halle tobte bei jeden Punkt. Die Mädels von Hamborn machten relativ wenig Fehler, spielten sicher und kämpften um jeden Ball. Zum Ende hin zeigten sie, wie es geht und schlossen den Satz mit 25:16 ab.

Der zweite Satz begann mit gleicher Aufstellung. Die Mädels bewiesen welches Ziel sie haben. Gerade einmal 16 Minuten dauerte der zweite Satz. Druckvolle Aufschlage, Konzentration und saubere Abschlüsse brachten den zweite Satz ein. Hamborn gewann mit 25:6.

Jetzt hieß es Konzentration beibehalten. Gleiche Aufstellung, gleiches Spiel. Doch zunächst gab es nach wenigen Punkten einige Diskussion in der Aufstellung, die sich aber klären ließen und es konnte weiter gehen. Doch Unsicherheiten und Fehler in der Annahme und im Abschluss traten auf. Es wurde noch einmal richtig spannend. Die Hambornerinnen waren im Rückstand. Durch bewusst genommene Auszeiten konnten die beiden Coaches Babara und Christoph wieder Ruhe reinbringen. Dann hieß es Satzball für Angermund. Fünf Satzbälle mussten die Hambornerinnen abwehren. Nach langen Ballwechseln und kleinen Fehlern von Angermund hieß es dann 26:24. Und somit ein 3:0 Sieg für die Dritte Damen vom MTV Union Hamborn. Erster Sieg in der Relegation und einen Schritt weiter auf dem Weg in die Bezirksliga.
Glückwunsch!!!

Die Mädels möchten sich nochmal bei allen Zuschauern bedanken. Für die tolle Unterstützung und hoffen auf ein Wiedersehen am Sonntag beim zweiten Relegationsspiel gegen den MTV Rheinwacht Dinslaken II um 17 Uhr (Volksparkschule Dinslaken, Am Stadtbad 9, 46537 Dinslaken).