Am Samstag den 07.12 hatte die 3. Damen des MTV Union Hamborn wieder einen weiten Weg vor sich: Dingden wir kommen! Nachdem wir Dingden V in dieser Saison bereits 3:1 geschlagen hatten erwartete uns heute Dingden IV. Die Mannschaft war uns zwar vereinzelt noch aus der vergangenen Saison bekannt, jedoch haben sie seitdem einiges an Stärke gewonnen. Zudem kam noch, dass wir auf unserer Seite viele verletzte und/oder kranke Spielerinnen hatten….

 

Egal, jammern kann jeder! Zähne zusammen beißen und raus aufs Feld! ūüėČ

Und es schien zu funktionieren. Die Mädels waren von Anfang an konzentriert und mit Spaß bei der Sache.
Nach längerer Verletzungspause absolvierte Lea ihr erstes Spiel und meldete sich direkt in gewohnter Stärke mit starken Angaben und platzierten Angriffen zurück. Schön ,dass du wieder da bist!
Aber auch alle anderen schienen ihr bestes an den Tag zu legen!
Dennoch: der Gegner antwortete mit guten Angaben und ebenfalls starken und platzierten Angriffen.
Mit einer Aufschlagserie von unserer Ines konnten wir den Satz schlussendlich aber für uns entscheiden.

Ergebnis: 25:20

Auch im zweiten Satz ließen wir nicht nach! Trotz guter Angriffe des Gegeners machten wir das Spiel zu unserem Spiel.
Gute Annahmen, Sicherung und Angriffe aller Spielerinnen des MTV sorgten dafür, dass wir auch den zweiten Satz, mit 25:17 für uns entscheiden konnten.

Nun hieß es: den Sack zu machen und ab nach Hause!
Ohne Spielerwechsel ging es in den dritten und entscheidenden Satz Wir spielten genauso weiter wie in den beiden vergangenen Sätzen.
Nach 23 Minuten war der Sack dann zu und mit 25: 18 entschieden wir das Spiel für uns

Fazit:

Ein erfolgreicher Spieltag mit super Stimmung auf dem Feld und auch von der Bank!
Endlich konnten wir mal wieder zeigen, dass wir es können!
Ihr habt das toll gemacht Mädels! Eure Rückeninvalide ist stolz auf euch!