daniDer Gegner des letzten Spieles der Hinrunde hieß VC Essen-Borbeck IV.

Die Hamborner Damen kamen gut ins Spiel. Basierend auf einer sicheren Ballannahme konnten die Angreiferinnen immer wieder solide Punkte einfahren. So wurde der erste Satz 25:13 gewonnen.

Der zweite Satz begann etwas schlechter. Durch eine Aufschlagserie von Loredana Förster konnte ein deutlicher Abstand zu den Borbeckern eingeholt werden. Die Borbecker Damen kämpften sich wieder etwas heran, unterlagen dann aber 25:16.

Im dritten Satz konnten sich die Borbecker Damen nach einem kurzen Rückstand schnell wieder auf 14:14 herankämpfen. Die Abwehrreihe der Hamborner wackelte. Aber nach einer kurzen Auszeit erwachte sie wieder und ließ dies nicht auf sich sitzen. Endstand 25:16 für den MTV.

Alles in allem war die Leistung des MTV Union Hamborn wie eine Achterbahnfahrt, die aber trotzdem zum 3:0 Sieg führte.