2017 wird alle besser

Am 15.01.2017 treffen sich die Hamborner Mädels 2 „zu Hause“ um das erste Spiel des Jahres und der Rückrunde gegen den SV Bedburg-Hau zu bestreiten.

15966128_1295937233782498_3163382136387990419_nIm ersten Satz stellt Jasmin, Anke spielt Diagonal, Kathi & Sandra Außen und Ines & Lisa Mitte. Schnell erlangen die Hambornerinnen einen leichten Vorsprung. Diesen verlieren sie jedoch und so kommt es zu einem 21:24. Die Hambornerinnen reißen sich noch mal zusammen und können den ersten Satz mit 27:25 für sich gewinnen.

Die Mannschaft bleibt und startet voll durch: 12 Punkte Vorsprung erlangt das Team. Doch dies führt wohl zu einer zu großen Sicherheit. Caro wechselt für Kathi bei 20:8. Auf einmal passiert nichts mehr. Dies liegt wohl kaum an dem Wechsel, denn die komplette Mannschaft spielt wie ausgewechselt. Bedburg schafft es wieder aufzurücken. Kathi kommt bei 21:17 für Caro zurück. Die Mannschaft reißt sich noch mal zusammen und holt auch den 2. Satz mit 25:20.

Im dritten Satz wechselt Vera für Sandra. Beide Mannschaften sind stark und schenken sich nichts. Dennoch erlangen die Hambornerinnen einen kleinen Vorsprung. Doch auch in diesem Satz wird es zwischenzeitlich etwas durcheinander und der Vorsprung scheint gefährdet. Doch dann reißen sich die Damen zusammen und holen Satz (25:10) und Sieg.

Natürlich darf auch unsere liebe Britta nicht unerwähnt bleiben. Sie kam heute nicht zu Einsatz, hat aber das Team von der Bank voll unterstützt. Vielen Dank dafür.

Ein Spiel mit Höhen und Tiefen. Insgesamt ist die Mannschaft mehr als zufrieden, denn die Erwartungen wurden übertroffen: Ein spannendes, faires Spiel mit positivem Ergebnis.

Nun freuen sich die Hambornerinnen auf die weiteren Spiele der Rückrunde und hoffen, dass die Leistung beibehalten und erweitert werden kann.