Am Samstag ging es nach einigen mehr schlecht als recht gelaufenen Vorbereitungsturnieren nun endlich zum Saisonstart in die Halle gegen TV Königshardt.

Was erwartet uns? Sind wir der Landesliga gewachsen? Welche Aufstellung wird der Trainer wählen? Als Erstes fiel auf, dass das Einspielen etwas anders vonstattenging (verrückt, dieses Wort wird zusammen geschrieben), aber wir lassen uns ja gern mal inspirieren, was solche Neuigkeiten angeht.

Und dann ging’s auch schon los. Plötzlich, mitten drin im ersten Satz. Die Landesliga hat begonnen und von Nervosität nichts zu spüren. Ganz im Gegenteil…..es lief. Also jetzt nicht überragend und ohne Fehler….aber es lief! Sogar besser als bei den Turnieren! Und so….glaubt es oder nicht, haben wir unseren ersten Satz in der Landesliga gewonnen. Was ein Jubel, ihr hättet dabei gewesen sein sollen. Es fühlte sich gut an, wenn auch knapp 25:23, aber den ersten Satz in der Tasche zu haben.

Leider konnte der zweite Satz auf Grund einiger guten Angriffe des Gegners über die Mittelposition, einer Aufschlagserie des Gegners und einiger schlechten Annahmen nicht gewonnen werden (17:25). Aber hey, wir waren motiviert und was viel wichtiger war: WIR WAREN EIN TEAM! Niemand ließ sich runterziehen von diesem Satz, im Gegenteil. Wir starteten gut in den 3. Satz und gewannen ihn auch. Unglaublich, zwei Sätze in der Tasche….auf in den Vierten.

Hier zeigten sich leider wieder viele Fehler, die auch schon während der Vorbereitung aufgefallen waren und leider wurden viele Aufschläge verschlagen. Verloren….leider, aber uns blieb noch eine Chance. Wie toll wäre es, wenn wir mit einem Sieg in die Landesliga starten würden? Durch diesen Gedanken motiviert starteten wir in den fünften und alles entscheidenden Satz. Jetzt oder nie! Und die Motivation hielt an. Jeder kämpfte Punkt für Punkt. Zum Seitenwechsel führten die Mädels aus Hamborn und so sollte es auch bleiben. Bei einem Stand von 11:14 wurden leider noch einige Fehler gemacht, die zu einem Stand von 13:14 führte. JETZT! Einfach drauf, was haben wir zu verlieren. Im Ballwechsel entstand immer mehr Spannung und als die Außenangreiferin Jay zum Pritschen ausholt, denken alle „Oh Nein! Nicht Pritschen“, aber scheinbar war der Gegner selbst so verblüfft darüber, dass niemand an den Ball ging und der Satz gewonnen wurde.

Mädchen, eine TOP Leistung für den Anfang, steigerungsfähig, aber durchaus lobenswert!
Saisonstart geglückt!