Am Sonntag trafen die hamborner Mädels auf den TV Wanheim.
Mit viel Motivation und Sonnenschein starteten wir ins Spiel.
Leider zu viel Sonne. Wir wurden geblendet und konnten somit kein richtiges Spiel aufbauen.

Die Annahme ging daneben, es gab keine vernünftigen Pässe zum Steller und die Angriffe, die meistens nur aus Pritschen bestanden, landeten entweder im Netz oder kamen erst gar nicht auf die andere Seite. Wenn wir aber mal zum Aufschlag kamen, waren diese meist druckvoll und der Gegner konnte nicht richtig aufbauen. Trotzdem gewannen wir denn Satz 25:22. Leider muss man eingestehen, dass nicht alles an der Sonne lag.

Der 2. Satz sollte anders verlaufen. Nach dem Seitenwechsel hatte nun die gegnerische Mannschaft das Problem, was wir gekonnt ausnutzten. Dennoch waren wir zu Anfang etwas unruhig und einige Sachen liefen durcheinander. Mit den Aufschlagserien von Lea und Neslin konnte wir Punkte um Punkte machen. Auch schöne Angriffe von Nadine haben dazu begetragen, dass wir den Satz ebenfalls gewonnen haben mit 25:10.

Im 3. Satz wollten wir es genauso machen. Es stimmte soweit alles. Wir gewannen auch den Satz mit 25:12

Weiter so Mädels !

Autor:
Laura S.