Am Samstag (22.11.14) stand das nächste Ligaspiel für die Dritte Damen des MTV Union Hamborns an. Nach dem Pokalspiel am Dienstag war allen bewusst so nicht noch einmal, abhaken und weiter geht’s!

Schnell war deutlich, dass die Mannschaft mit starken Aufschläge und einem schnellen Abschluss punkten kann. Es folgten viele kleine Aufschlagserien, aber auch kleine Fehler im Abschluss. Das Satzende machte es deutlich 25:8 gewann Hamborn.

Im zweiten Satz kamen zwei Wechsel auf den Positionen und Mitte. Das einzig Große Problem erstmal war, dass die Aufschlagzone deutlich kleiner war, als auf der anderen Seite. Kaum Platz zum Anlaufen. Dies sah man auch an den Aufschläge, viele im Aus oder einfach zu kurz. Doch wieder zur Mitte des Satzes zeigten die Mädels, dass sie das Dingen gewinnen wollen. 25:12.

Wichtig für den dritten Satz Konzentration nicht verlieren und vor allen die Motivation beibehalten, sonst kann es vielleicht doch noch anders aussehen. Das Ziel, den Gegner nicht mehr als 8 Punkte zu geben ging leider in die Hose. Trotz einer Aufschlagserie von fast 10 Punkten sollte es beim letzten entscheidenden nichts sein. Der Gegner durfte nochmal, doch dann 25:11 Satzende hieß es für die Dritte Damen von Hamborn.

Nun heißt es ein Wochenende Spielpause und vorbereiten auf das nächste Spiel gegen den DJK Vierlinden.